Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Hauptaufgaben als Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik, PURUS Plastics GmbH

Als Elektroniker/-in für Betriebstechnik sorgst Du dafür, dass der Strom dort ankommt, wo er gebraucht wird. Das heißt, Du planst Anlagen und Steuerungen, verdrahtest Systeme und überprüfst regelmäßig diese Systeme. Du betreust die Anlagen von der Planung, über den Aufbau, die Inbetriebnahme bis hin zur regelmäßigen Wartung.

Außerdem weist Du die Benutzer in die Anlagen ein. Bei der Planung arbeitest Du am Computer mit moderner 3D-Software. Bei Störungen bist Du der erste Ansprechpartner und führst Reparaturen durch.  

Diese Anlagen steuern beispielsweise komplexe Maschinenprozesse, wie zum Beispiel Bohrungen, die von modernen CNC-Maschinen ausgeführt werden.

Während der Ausbildung erlernst Du elektrotechnische Grundlagen, den Aufbau eines Schaltschrankes und von Anlagen. Natürlich lernst Du auch, wie man diese verdrahtet, überprüft und im Störungsfall repariert. Fehler auszulesen ist ein wichtiges Thema in Deiner täglichen Arbeit.

Die Erstellung und Umsetzung von Schaltplänen gehört außerdem zum Kernbereich Deiner Ausbildung. Im Fachbereich erlangst Du dann die Fachqualifikationen Deines Schwerpunktes, z. B. wie man eine Anlage der Betriebstechnik erweitert bzw. verändert.

Wenn etwas nicht funktioniert machst Du Dich, gerüstet mit einem Schaltplan, auf eine detektivische Fehlersuche und optimierst möglicherweise sogar ganze Systeme.

Deine Vorteile als Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Nach der Ausbildung kennst Du Dich mit hochmodernen Systemen aus und kannst Dich im Bereich der Informationstechnik stetig weiterentwickeln. Auch im Alltag sind die Kenntnisse der Elektrotechnik sehr hilfreich, wenn mal wieder etwas kaputtgeht. Die Elektroniker/-innen sind meist die „Retter in der Not,“ wenn etwas nicht mehr funktioniert. Die Ausbildung ist sehr umfangreich, anspruchsvoll und interessant.

Schau Dir auch dieses Video an

Diese Schulfächer sind wichtig

Zugang

Die meisten Auszubildenden haben die Schule mit der Mittleren Reife oder dem Abitur abgeschlossen, mit Haupt-/Mittelschulabschluss oder Berufsfachschule ist eine Ausbildung als Elektroniker/-in für Betriebstechnik aber ebenfalls möglich.

Quelle: BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit, Stand: 1. März 2018

Diese Fähigkeiten musst Du mitbringen

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Weiterbildungsmöglichkeiten

Galerie

Tarifliche Ausbildungsvergütung als Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Quelle: Datenbank AusbildungsVergütungen des Bundesinstituts für Berufsbildung, 2017

1.    Lehrjahr    959€
2.    Lehrjahr    1017€   
3.    Lehrjahr    1093€
4.    Lehrjahr    1157€

 

Ausbildungslandkarte Facebook

Poppel
MyPlastics • Eine Initiative des Kunststoff-Netzwerk Franken e.V.
Gottlieb-Keim-Straße 60 • 95448 Bayreuth • 0921 50736-310 • E-Mail