Zerspanungsmechaniker/-in

Hauptaufgaben als Zerspanungsmechaniker/-in

Ein/-e Zerspanungsmechaniker/-in stellt mit verschiedenen Maschinen, z. B. Drehmaschinen, Schleifmaschinen, CNC-Fräsmaschinen und Bohrmaschinen Werkstücke aus Metall her.

Wichtig ist dabei, dass die vom Kunden vorgegebenen Toleranzen eingehalten werden, die Arbeit muss also sehr genau sein, weshalb man von Präzisionsbauteilen spricht.

In der Ausbildung lernst Du die Grundlagen der Metallbearbeitung, die Bedienung der Dreh-, Bohr- und Schleifmaschinen, sowie das Programmieren von CNC-Maschinen.

Entgraten des Werkstücks gehört ebenso zu den Aufgaben wie die Qualitätskontrolle, bei der vor allem die Maße des Werkstücks überprüft werden.

Das Berufsbild ähnelt dem des/der Werkzeugmechanikers/-in, nur dass in diesem Beruf speziell Spritzgießformen herstellt und der/die Zerspanungsmechaniker/-in viele verschiedene Bauteile aus Metall herstellt, zum Beispiel auch in Maschinenbau-Unternehmen.

Deine Vorteile als Zerspanungsmechaniker/-in

Du kannst mit dieser Ausbildung in vielen verschiedenen Bereichen, zum Beispiel in der Medizintechnik, aber auch im Sondermaschinenbau tätig werden. Da jedes Präzisionsbauteil anders ist und speziell auf Kundenwunsch meist in nur kleinen Mengen gefordert wird, hast Du viel Abwechslung, da jedes Bauteil anders ist.

Schau Dir auch dieses Video an

Diese Schulfächer sind wichtig

Zugang

Die meisten Auszubildenden haben die Schule mit der Mittleren Reife oder dem Haupt-/Mittelschulabschluss abgeschlossen, mit Abitur oder Berufsfachschule ist eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker/-in aber ebenfalls möglich.

Quelle: BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit, Stand: 1. März 2018

Diese Fähigkeiten musst Du mitbringen

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Weiterbildungsmöglichkeiten

Tarifliche Ausbildungsvergütung als Zerspanungsmechaniker/-in

Quelle: Datenbank AusbildungsVergütungen des Bundesinstituts für Berufsbildung, 2017

1.    Lehrjahr    975€
2.    Lehrjahr    1028€    
3.    Lehrjahr    1104€
4.    Lehrjahr    1163€

Ausbildungslandkarte Facebook

Poppel
MyPlastics • Eine Initiative des Kunststoff-Netzwerk Franken e.V.
Gottlieb-Keim-Straße 60 • 95448 Bayreuth • 0921 50736-310 • E-Mail