Duale Studienmöglichkeiten

Duales Studium

Wie wir Euch schon berichtet haben, sind wir auch auf Studienmessen unterwegs. Dabei stellen wir häufig fest, dass es vielen schwer fällt, sich im Dschungel der Studienmöglichkeiten zurechtzufinden. Denn Duales Studium ist nicht gleich BA-Studium. Verbundstudium und Studium mit vertiefter Praxis sind weitgehend unbekannt. Noch dazu ist das Duale Studium Ländersache, das heißt, in jedem Bundesland gibt es andere Regelungen und andere Bezeichnungen für verschiedene duale Studienmöglichkeiten. Wir beziehen uns bei den folgenden Ausführungen insbesondere auf Bayern.

Es gibt drei Möglichkeiten dual zu studieren:

  1. Klassisches Duales Studium (bzw. an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg oder Gera-Eisenach)
  2. Verbundstudium (Bezeichnung spezifisch in Bayern, sonst auch bekannt als „ausbildungsintegrierender dualer Studiengang“)
  3. Studium mit vertiefter Praxis (Bezeichnung spezifisch in Bayern, sonst auch bekannt als „praxisintegriertes Studium“)

Klassisches Duales Studium an einer Dualen Hochschule

Die wohl bekannteste Version des dualen Studiums ist es, alle drei Monate zwischen Universität und Betrieb zu wechseln. Die Dauer des Studiums beträgt sechs Semester. Im Betrieb bist Du ganz normal als Arbeitnehmer beschäftigt, erhältst Lohn und Urlaub, hast aber natürlich keine Semesterferien wie bei einem Vollzeitstudium. Wegen diesem recht straffen Ablauf ist das duale Studium wohl auch als sehr anstrengend bekannt, wobei dies natürlich sehr stark vom Partnerunternehmen und den individuellen Möglichkeiten abhängt.

Studienablauf an einer Berufsakademie

Verbundstudium/„Ausbildungsintegrierendes duales Studium“

Das (bayerische) Verbundstudium verbindet die Kombination aus Berufsausbildung und Studium. Nach der Absolvierung hast Du also zwei Abschlüsse: Einen IHK-Abschluss und einen Bachelor-Abschluss. Das erste Jahr verbringst Du komplett als Auszubildende/-r im Unternehmen. Anschließend beginnst Du das Studium an der Partnerhochschule und studierst dort ganz normal in den Semestern, gemeinsam mit den anderen Studierenden.

In den Semesterferien allerdings arbeitest Du im Betrieb, dabei steht Dir der gesetzliche Arbeitnehmerurlaub zu.

Das fünfte Semester verbringst Du als Praxissemester vollständig im Unternehmen und absolvierst dort den IHK-Abschluss.

Im siebten Semester schreibst Du für Deinen Betrieb eine praxisorientierte Bachelorarbeit und erhältst den Bachelorabschluss.

Insgesamt dauert das Verbundstudium also viereinhalb Jahre (ein Jahr Ausbildung vor Studienbeginn plus sieben halbjährliche Semester an der Hochschule) – und Du erhältst so in Rekordzeit zwei Abschlüsse und darüber hinaus noch ein anständiges Lehrlingsgehalt, im sechsten und siebten Semester womöglich sogar schon ein Facharbeitergehalt.

Studienaufbau Verbundstudium

Studium mit vertiefter Praxis/„Praxisintegrierendes duales Studium“

Das Studium mit vertiefter Praxis richtet sich vor allem an Studenten, die sich schon während des Studiums einen höheren Praxisbezug wünschen als in einem Vollzeitstudium und sich frühzeitig an ein Unternehmen binden wollen. Vor Studienbeginn kannst Du im Betrieb ein optionales Vorpraktikum absolvieren.

Auch bei dieser Form arbeitest Du in den Semesterferien im Betrieb (und wirst dafür natürlich auch vergütet, wenn auch nicht so hoch, wie bei einem Verbundstudium). Der Urlaubsanspruch ist ebenfalls gesetzlich geregelt. Ebenso wie beim Verbundstudium verbringst Du das komplette fünfte Praxissemester im Unternehmen und schreibst im siebten Semester eine betriebsbezogene Bachelorarbeit.

Die Dauer beträgt insgesamt nur diese sieben Semester, also dreieinhalb Jahre (zuzüglich des optionalen Vorpraktikums). Du erreichst einen Bachelorabschluss, aber keinen zusätzlichen IHK-Berufsabschluss.

Studienaufbau Studium mit vertiefter Praxis / Praxisintegrierendes duales Studium

Allgemeine Vorteile des Dualen Studiums

abhängig vom Unternehmen

Unbedingt beachten:

Bei einem Dualen Studium jeglicher Art müsst ihr Euch bereits ein Jahr vor Beginn bei Eurem Wunsch-Praxispartner, dem Unternehmen, bewerben! 

Schau Dir auf unserer Ausbildungslandkarte die Unternehmen in Deiner Nähe an, die Dualstudiengänge anbieten. Im Download-Bereich findest Du zudem eine Studien-Liste mit zahlreichen Studienangeboten zum Ausdrucken. 

Ausbildungslandkarte Facebook

Poppel
MyPlastics • Eine Initiative des Kunststoff-Netzwerk Franken e.V.
Gottlieb-Keim-Straße 60 • 95448 Bayreuth • 0921 50736-310 • E-Mail